Webmaster's Login
06
Apr 12

1. Zur Anmeldung ist der Impfpass mitzubringen.

2. Der Hund muss hundehaftpflichtversichert sein, bzw. trägt der Hundehalter die Kosten, die der Hund auf dem
Platz verursacht.

3. Die 1. Kursstunde rechnet als kostenlose Schnupperstunde. Ab der 2. Stunde ist die Anmeldung abzugeben
und die Kursgebühren sind zu entrichten.

4. Zu jedem Kurs ist ein passendes Spielzeug, sowie Leckerlis mitzubringen. BITTE NICHT VERGESSEN!!

5. Es ist eine geeignete Leine und Halsband, bzw. Geschirr, der Körpergröße des Hundes angepasst, mitzubringen
(keine Flexileine, Krallenhalsband o.ä.).

6. Hunde sind an der Leine zu führen und dürfen nur mit Erlaubnis des Übungsleiters auf dem Vereinsgelände frei
laufen.

7. Bitte keine Hunde (außer dem eigenen) füttern, nur mit Erlaubnis des anderen Hundehalters.

8. Kleine Kinder müssen von einem Erziehungsberechtigten beaufsichtigt werden. Es ist darauf zu achten, dass
dies wenn möglich nicht derselbe ist, der auch mit dem Hund trainiert. Außerdem sollten sie sich bei Störungen
des Unterrichtes etwas abseits aufhalten. Eltern haften für ihre Kinder (nicht auf Hundesportgeräten spielen
lassen!!!).

9. Hundekot auf dem Übungsplatz und auch beim Spaziergang bitte aufsammeln, die dafür vorgesehenen kleinen
Tüten sind mitzunehmen. Es stehen Mülleimer, bzw. blaue Müllsäcke bereit.

10. Rauchen auf dem Übungsplatz während des Kurses ist verboten.

11. Eigener Müll (Flaschen, Papierchen etc.) bitte immer entsorgen.

12. Wer 3mal unentschuldigt fehlt, beendet damit seine Teilnahme am Kurs (ohne Kostenersatz, auch bei
Vereinsmitgliedern). Er kann sich dann zu gegebener Zeit gerne zu einem neuen Kurs anmelden.

13. Wer sich beim Übungsleiter, im Vereinsheim usw. abmeldet, erhält diese Übungsstunde normalerweise nicht
erstattet. Ausnahmen sind längere Krankheiten des Halters sowie des Hundes, Läufigkeit der Hündin usw. In
diesen Fällen wird ein Teil der Stunden gutgeschrieben.

14. Soweit möglich sollte sich der Hundehalter spätestens ein Tag vor dem Kurs abmelden.

15. Kranke und/oder läufige Hunde dürfen nicht im Kurs teilnehmen und auch das Übungsgelände nicht betreten.

16. Dem Hund dürfen wissentlich keine Schmerzen zugefügt werden!!!
Gute Laune und Einfühlungsvermögen sind Voraussetzungen um an einem Kurs teilzunehmen. Bedenken sie,
dass Ihr Hund keine Maschine ist und nicht immer alles so glatt läuft, wie Sie es vielleicht wollen. Werfen Sie aber
die Flinte nicht ins Korn, durch üben, Konsequenz und Durchhaltevermögen können Sie mit Ihrem Hund ein tolles
Team bilden. Vergessen Sie nicht: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Unsere Übungsleiter helfen
Ihnen auf dem Weg dorthin.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HSV Thanheim

Als Download: pdfPlatzordnung.pdf97.73 KB